Tierpension Moppi`s Doghome
 
  Home
  Service
  Wer sind wir
  Unterbringung unserer Gäste
  Galerie
  Preise
  Öffnungszeiten
  Reservierung
  Zuhause gesucht!
  => Tiere in Deutschland
  => Rüden
  => Hündinnen
  => Welpen
  => Notfälle- Handicup-Hunde
  => Katzen
  Kontakt
  Presse
  AGB
  Impressum
Designed by Barbara Walther
Tiere in Deutschland

Alle diese Tiere suchen ein liebes Zuhause!

Sie werden alle mit Vorkontrolle und Schutzvertrag über die Tiernothilfe Casa Katharina gegen 280 Euro Schutzgebühr vermittelt.


Bei Interesse Kontakt unter:

TEl.: 0911-351822 oder andrea.mischustov@nefkom.net

 

_________________________________________________________________
Kira


Hallo mein Name ist Kira, Ich bin ca. 1 ,5 Jahre alt, ca. 50 cm und um die 16-18 kg schwer. Wenn ich Dir vertraue, liebe ich es zu kuscheln und zu spielen. Bei Fremden Menschen/ Kindern bin ich etwas schüchtern anfangs, bis ich sie besser kenne. Wenn ich mich an sie gewöhnt habe, liebe ich mein Rudel über alles. Auch Samtpfoten dürfen in meiner neuen Familie leben, mit denen komme ich prima zurecht. Auch mit Hunden hab ich keine Probleme, außer sie sind zu stürmisch, dann wird’s mir auch mal zu viel. Ich bin natürlich stubenrein und kann auch mal ein paar Stündchen ohne Dich alleine zuhause bleiben. Auto fahren ist an sich kein Problem, dennoch müssen wir ein paar Pausen machen, da mir manchmal etwas schlecht werden kann. Bin ein sehr aufgeweckter und aktiver Hund, liebe ausgiebige Gassirunden und würde auch gerne noch Hundeschule mit dir machen, um noch mehr zu lernen. Jetzt such ich eine aktive, unternehmungslustige Familie, die mit mir durch Dick und Dünn gehen möchte. Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr mir die Chance gebt Euer Herz zu erobern. Kira ist gechipt, entwurmt, geimpft und noch nicht kastriert und wartet in 57339 Erndtebrück auf netten Besuch.

   

Wendy

 

Hallo, Ich heiße Wendy, und ich bin in den besten Jahren, geb. am 01.01.16, ca. 50 cm und um die 19 kg schwer, nimmer ganz so ein verrücktes, flippiges Huhn, trotzdem gehöre ich noch lange nicht zum alten Eisen! Ich finde andere Hunde toll, und mit den Hunden hier auf der Pflegestelle spiele ich auch schon. Ich liebe Gassi gehen, gehe wie ein Profi an der Leine, springe recht fröhlich über die Wiese, bin bei Fremden anfangs allerdings etwas schüchtern. Hier ist ja alles so neu und aufregend, aber ich lerne schnell. Ich kann schon ein paar Stunden problemlos mit meinen Hundemädels alleine bleiben und bin auch ein charmanter und ruhiger Beifahrer. Die Katzen hier, ignoriere ich meistens. Jetzt fehlt mir zu meinem Glück nur noch ein eigenes Zuhause! Komm mich doch einfach mal bei meinem Pflegefrauchen in Feucht besuchen. Wendy ist gechipt, geimpft, entwurmt und bereits kastriert und hat den negativen Mittelmeercheck.



Ronda

 

Hallo ich bin Ronda, die mit den spitzen Ohren, geb. 11.7.17, 10 kg schwer ,40-45 Zentimeter hoch. Seit kurzem lebe ich in Nürnberg mit einem gemischten Rudel. Die Hunde und das Pflegefrauchen haben mir gezeigt wie schön Spielen und Toben ist. Im Garten das Gras unter den Füßen zu spüren und nicht mehr im winzigen Zwinger mit Betonboden in Rumänien sitzen zu müssen ist ein Traum. Mit Erstaunen. Habe ich beobachtet was die Hunde hier alles machen und gleich ausprobiert. Es war wundervoll, das 1 Mal in meinen Leben bin ich gerannt, gerannt, gerannt, ich konnte gar nicht aufhören. Inzwischen finde ich Schmusen auch super, ich drück meinen Kopf fest in Frauchens Hand und lass mich durch graulen, dabei schau ich sie lieb an sie meint ich bin ein lustiger, kleiner Schelm. Gassi gehen kann ich schon ordentlich und Autofahren finde ich klasse, da machen wir immer was Schönes. Mit der Hauskatze gehen wir am Abend Gassi, da bekommen wir beide danach ein Wiener Würstchen, da mag ich die Mieze ja gleich noch viel lieber. Ich darf bei Frauchen schlafen und da kuschel mich eng an sie und genieße mein neues Leben in vollen Zügen. Nach 14 Tagen bin ich fast stubenrein. Mit den anderen Vierbeinern kann ich auch schon kurze Zeit alleine bleiben. Von fremden Menschen will ich mich noch nicht anfassen lassen. Aber das magst Du bestimmt auch nicht ,oder Besuch mich doch mal , vielleicht bist Du mein Mensch und ich nehme beim Spazieren gehen ein Wienerle von Dir. Denn wenn ich mein Herz verschenke, dann mit Haut und Haaren. Wollen wir uns kennen lernen??? Dann besuch mich doch in der Pflegestelle in Nürnberg. Ronda ist gechipt, geimpft, entwurmt und bereits kastriert und hat den negativen Mittelmeercheck.


Fibi 

Fibi ist mein Name, geb. am  30.10.17, zurzeit um die 45 cm groß und ca. 12 kg schwer. Weil sich mein Pflegefrauchen immer so dolle freut, wenn sie mit der Leckerlibüchse rappelt und ich angerannt komme, hör ich auch drauf. Ich bin eine quirlige Knalltüte, sagt sie, aber das ist normal, weil ich ja ein junger Hüpfer bin und mir meine Flause erst noch aus dem Kopf spielen muss.  Meine ehemaligen Besitzer kamen mit meiner Energie überhaupt nicht zurecht, obwohl mein Pflegefrauchen meint, das wäre bei Youngstern doch ganz typisch. Ich kann schon recht schön an der Leine gehen, obwohl natürlich für meine Nase alles so furchtbar aufregend ist.  Autofahren kann ich auch schon und stubenrein bin ich selbstverständlich auch schon. Alleine bleiben kann ich bis jetzt erst nur eine kurze Zeit, aber das ist alles zu lernen, kein Meister ist bis jetzt vom Himmel gefallen. Bis dahin singe ich noch ein wenig, wenn Frauchen weg ist, das lenkt mich prima ab. Ich find’s hier zwar toll und es schreckt mich auch nicht, dass ich noch so viel lernen muss.  Aber ich möchte gerne ein eigenes Zuhause, mit Leuten, die mich nicht mehr raus werfen, wenn ich ein bisschen anstrengend bin. Ein bisschen Geduld sollten sie schon mitbringen, denn ich bin etwas schüchtern und handscheu bei Fremden. Ich lass mich nicht so einfach anfassen, wenn Du Dich aber auf den Boden setzt oder auf die Couch legst, dann komm ich von selber und will schmusen. Wenn ich Dich kenne, finde ich schmusen soooooooo toll, da lass ich mich gerne durch knuddeln. Es gibt hier auch andere Hunde mit denen ich spielen kann und auch eine Katze, die spielt leider nicht mit mir. Du kannst also gerne schon Hunde oder Katzen haben, die mag ich alle. Kleinkinder sind nichts für mich, die sind mir einfach zu suspekt. Wenn Du neugierig auf mich geworden bist, auch gerne draußen unterwegs bist, mit mir noch eine Hundeschule besuchen möchtest und überhaupt Lust auf eine attraktive Begleiterin hast, dann komm doch einfach mal nach Nürnberg und besuch mich. Dann können wir zusammen Gassi gehen und uns beschnüffeln. Wenn ich dann zu Dir kommen darf, bin ich übrigens geimpft, gechipt und auch mehrfach entwurmt und hab so ein kleines blaues Büchlein, wo das alles drin steht. Also bis demnächst,
Deine Fibi

 

Bibo


 

Hey Leute, ich heiße Bibo, geb. 18.04.17, ein Hundemann auf der Suche nach einer neuen Familie. Ich bin mittelgroß, um die 50 cm und um die 15-18 kg schwer. Inzwischen lebe ich in Nürnberg in einer netten Pflegefamilie und hab mich schon gut eingelebt. Ich bin sehr anhänglich, mag schmusen gerne und auch mit den Mitbewohnern hier, Hund und Katze, komme ich prima zurecht. Ich liebe es im Garten zu flitzen, das hab ich Rumänien im Zwinger so sehr vermisst. Ich muss sicher noch einiges lernen, aber mein Pflegefrauchen sagt, ich mach mich gut und werde das sicher alles bald können. Stubenrein bin ich schon und auch im Auto klappt’s schon ganz gut, also wie schaut’s aus??? Ich laufe schon ganz gut an der Leine. Kleinkinder sollten eher nicht in meiner neuen Familie leben, die finde ich suspekt. Hast Du Lust mit mir weiter zu üben und noch viele Abenteuer zu erleben??? Ich bin geimpft, gechipt , kastriert und entwurmt und habe auch den negativen Mittelmeercheck. Ich freu mich dann in Nürnberg auf netten Besuch.

 
Jack

 

Jack, geb. 01.07.13, ca. 35-40 cm und um die 10 kg kam vor einiger Zeit aus Rumänien.

Er vertraute niemandem.
Er kannte nur -schlechte- Menschen.
Er kannte nichts, was mit Haus und Wohnen zusammen hängt.
Er kannte keinen Verkehr.
Er kannte kein Schmusen.

Wir haben geübt.
Jack, kennt jetzt Halsband und Leine, geht auch schon recht schön spazieren, das -richtige- gehen an der Leine wird aber noch geübt.
Er lässt sich vom Verkehr nicht mehr stark beeindrucken.
Er liebt es gekrault und beschmust zu werden.

Er hat sich voll an die Pflegemama gehängt, alle anderen sind ihm wurscht.....denn denen traut er ja nicht.Er bewacht alle "Gäste", die ins Haus kommen....auch wenn er eigentlich Angst vor Ihnen hat.In fremder Umgebung und Alltagssituationen ist er noch recht unsicher.Es ist viel Dackel in ihm, also Sturkopf und Schläue.Aber er ist sehr intelligent und lernt schnell.Er wird wirklich einmal ein ganz toller Kumpel, nur muss man es erwarten können, denn im Umgang mit Menschen und anfangs mit fremden Hunden ist er wirklich noch sehr unsicher.Wenn er die Hunde dann kennen gelernt hat, ist das alles kein Problem, auch die Katzen in der PS sind für ihn völlig uninteressant.Bei Menschen schaut’s wieder anders aus, da braucht er einfach lange, bis er jemandem über den Weg traut.Aber ich finde, es lohnt sich diese Zeit zu investieren.Jack muss einfach die Gelegenheit bekommen jemanden öfters zu treffen, ihn kennen zu lernen und man braucht viel Geduld und etwas Fingerspitzengefühl.....und Leckerlis...Deshalb suchen wir für ihn geduldige, dackelerfahrene Hundemenschen.Kinder sollten besser nicht im neuen Zuhause sein, das Beste wäre ein Einzelplatz oder bei einem Ehepaar.Denn wenn er Angst hat oder sich in die Enge gedrängt fühlt, schnappt er schon mal in die Luft. Wir wollen nicht, dass er aus Versehen mal jemanden zwickt.Auf dem Land, denken wir, ist er besser aufgehoben als in der Stadt.Er hat zwar keine Probleme mit dem Verkehr, aber in der Stadt sind doch mehr Menschen unterwegs.Vielleicht, wenn er etwas mehr Vertrauen in die Menschen aufgebaut hat....dann können wir uns das gut vorstellen.Wir können uns auch gut Agility -Training vorstellen und denken, dass er durch einige Erfolgserlebnisse auch mehr Selbstbewusstsein aufbaut und sich mehr öffnet.Also, noch mal in aller Deutlichkeit, lasst euch bitte nicht von dem putzigen Gesicht täuschen, hier sind Profis mit Herz gefragt. Jack ist geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und besitzt einen EU-Pass. Jack ist auf einer Pflegestelle Nähe Passau.

Duncan

 
 

Hier möchten wir Euch den tollen Duncan vorstellen, geb. 12/14, ca. 40 und 12 kg schwer. Er hat sich gut in die Pflegefamilie integriert, kommt prima mit der dortigen Hündin zurecht und zeigt sich sehr menschenbezogen und anhänglich. Er schmust für sein Leben gerne, denn im rumänischen Shelter hat ihm gerade diese menschliche Zuneigung lange Zeit gefehlt. Er geht gerne Gassi, läuft schon gut an der Leine und auch stubenrein ist er. Im Auto fährt er problemlos mit, ist aber noch etwas aufgeregt dabei. Bei Fremdhundebegegnungen an der Leine entscheidet sie Sympathie, an sich ist er aber sehr verträglich. Wer möchte Duncan die Pfote reichen und mit ihm durch Dick und Dünn gehen? Duncan ist gechipt, geimpft, entwurmt, bereits kastriert und wartet in Fürth auf netten Besuch.

 


 

 
 
 
 


 

 
 
 
 



  

  

 
 
 
 



 


 

 



 



 
 
 
 






 

 



 


 



 

 





 

 

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 

 

 

 
 
 
 


 
 
 
 

 

 


 

 
 
 
 

 

 
 
 
 

 

 

 
 
 
 


 
 
 
 

 


 

 
 
 
 





 
 
 
 

 

 
 
 
 

 

 


 

 


 
 
 
 

 

 
 
 
 

 

 

Anschrift:  
  Pfarrer-Retzer-Straße 9,
93473 Arnschwang
Tel: 09977-902057
Mobil: 0151-29116592
 
Facebook Like-Button